flaksandskits-banner flaksandskits-banner

(Rockland == evil)

 Die letzten Tage lief auf Rockland(ich hab mal wieder etwas mehr Radio gehört) echt gute Musik und ich war ganz begeistert, bis heute morgen:

"Metallica - The Day That Never Comes" in der wasweißichwas-Besprechung, wo etwas über die Band erzählt, die Thematik des Songs angeschnitten wird und Teilpassagen des Textes in die deutsche Sprache übersetzt werden. An sich eine gute Idee, wenn man es denn richtig machen würde. Hier einfach mal die Behauptung von RR:

"Also nach 5 Jahren Pause und ihrem letzten Album "St. Angel" meldet Metallica mit ihrem neusten Album zurück."

Ich bin mir nicht sicher, ob es nicht doch ein Versprecher war, oder ob nicht ein Chinese einzug in die Redaktion gehalten hat, aber ich unterstelle einfach mal grobe Unkenntniss.

"In dem Lied geht geht es um einen Mann in einem Gefängnis" ( wohl wegen: "Here in this prison" ) .

Ganz schön weit aus dem Fenster gelehnt. Es wird nicht als mögliche Interpretationsmöglichkeit in Erwägung gezogen, sondern als Tatsache dargestellt. Man stellt sich hier aufgrund einer einzelnen Textzeile, die zum Beispiel auch als metaphorische Umschreibung der Jugend von James Hetfield und seinem gestörten Verhältniss zu seinem Vater gelten kann, immerhin ist laut CD-Booklet von "son shine" die Rede, über den Autor, was leider auch viel zu oft in der Vergangenheit im Schulunterricht passiert ist, wann immer es galt einen Text zu interpretieren.

Weiter mit einem grandiosen Beweis dilletantischer Sprachkenntnisse. "Love is a four letter word" wird übersetzt mit...

->Achtung! Selbst wenn sich einem die eigentliche Bedeutung dieser umgangssprachlichen Bezeichnung entzieht, sollte man doch stutzig werden, wenn eine Band solch hochgradig tiefsinnige, komplexe und sicherlich Ansätze für zahlreiche Verschwörungstheorien enthaltende Zeile über den Äther brüllt:

 

"Liebe ist ein Wort mit vier Buchstaben"

 

Im Anschluss haben sie dann das Lied, ich sage mal, "angespielt"; behauptet wurde allerdings was anderes!

Man hätte sich diesen stümperhaften Versuch, einem das Lied und die Band näherzubringen sparen können. Wer weiß, was die einem bei anderen Interpreten so erzählen. Hier wusste die Redaktion es zum Glück besser. Stattdessen hätte man den Song in seiner eigentlichen vollen Länge spielen sollen. Für Rockland fängt "The Day That Never Comes" auf den Takt genau mit "Born to push..." an und hört genauso mit dem letzten "This, I swear!" auf. Taktlos.

Oder um es anders zu formulieren: Es werden 1:20min Intro und 3 Minuten instrumentales Ende weggeschnitten, war wohl zu hart für den Kuschel- und Pop-Rock verwöhnten Rockland-Hörer.

flaksandskits am 29.6.09 13:26

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


KimZ (29.6.09 18:29)
d-damn! bis jetzt fand ich rockland immer gut, praktisch der einzige radiosender, den man sich dann und wann reinziehen konnte... das ist natürlich unter aller sau. nice geschrieben, flo


mehrfs / Website (1.7.09 20:21)
"Liebe ist ein Wort mit vier Buchstaben" :D jaja.
Diese "Interpretation" kam in den letzten Tagen sogar mehrmals. Ist eigentlich sonst noch wem aufgefallen, dass Rockland immer häufiger meint kurios konservative Botschaften unters Volk bringen zu müssen?


flaksandskits (1.7.09 23:12)
kurios konservativ? wie meinst du das?

Und wer bist du, kennt man dich?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Werbung